Blog

Gut versichert mit dem Wohnwagen

Eine Reise mit dem Wohnwagen sollte gut vorbereitet sein. An den Schutz von Gegenständen im Reisemobil muss auch gedacht werden. Zu möglichen Versicherungen zählen spezielle Inhaltsversicherungen oder private Autoinhaltsversicherungen. Um einen besseren Überblick zu erhalten, kann eine Inventarliste helfen.
 
Auf der Urlaubscheckliste sollte nicht nur das Reisegepäck abgehakt werden, sondern auch auf eine umfassende Versicherung geachtet werden. Besonders wenn man mit Campingbus, Wohnmobil und Co. unterwegs ist. Klar ist, für jedes Fahrzeug ist eine Kfz-Haftpflicht ein Muss, aber das mitgebrachte Inventar darf nicht außer Acht gelassen werden.
 
Hausratversicherung greift nicht

Obwohl ein Camper einem kleinen Heim auf Rädern gleicht, greift die Hausratversicherung nicht. Auch mit einer Reisegepäckversicherung ist nicht geholfen. Diese bezieht sich nur auf Reisegepäck wie Koffer und nicht das lose Inventar aus dem Reisemobil. Eine spezielle Inhaltsversicherung kann in diesem Fall besser absichern. Hier sind bewegliche Gegenstände im Campingfahrzeug abgedeckt. Diese schützt bei Beschädigung, Entwendung oder Zerstörung entstanden durch Brand, Explosion, Vandalismus oder Diebstahl. Als Alternative eignet sich auch eine private Autoinhaltsversicherung mit einem Zusatzbaustein für Campingfahrzeuge. Dann ist der Inhalt privater Autos mit abgesichert oder bei Bedarf auch aus gemieteten Campingfahrzeugen.

Um die richtige Versicherung für den Urlaub auf Rädern abzuschließen, müssen einige Faktoren beachtet werden. Dazu zählen zum Beispiel die Anzahl der versicherten Fahrzeuge, die Höhe der Versicherungssumme und ob eine Selbstbeteiligung vorhanden ist. Auch der Geltungsbereich sollte die Länder für die geplante Reise abdecken und ob die Versicherung 24 Stunden deckt.

Zuletzt sollte festgestellt werden ob Wertsachen, Bargeld sowie technische Geräte abgesichert sind und ob Kosten bei der Wiederbeschaffung von amtlichen Ausweisen und Bankkarten übernommen werden. Hierfür sehen die meisten Anbieter eine Höchstgrenze vor. Um die Wahl der richtigen Versicherung zu erleichtern, ist eine eigen angefertigte Inventarliste des Reisemobils zu empfehlen. Je wertvoller die mitgenommenen Gegenstände sind, desto passender sollte auch der Versicherungsschutz greifen.

Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die essentiell für den Betrieb der Website und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie selbst entscheiden, ob Sie nur essentielle Cookies zulassen möchten oder alle Cookies. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Rechtliche Erstinformationen